sponsored by blissmedia - webkompetenzen

Abstimmungen zum Bürgerbudget 2021 ab Montag, 1. Februar online möglich

Abstimmungen zum Bürgerbudget 2021 ab Montag, 1. Februar online möglich

Situationsbedingt wird die Abstimmung zu den Vorschlägen des Bürgerbudgets 2021 digital durchgeführt. Von Montag, 1. Februar bis Sonntag, 28. Februar 2021 können Frankfurterinnen und Frankfurter ab 14 Jahren, die in der Stadt wohnen, über die gültigen Projekte abstimmen.

Damit Besucher das Dorf auch auf "eigene Faust" erkunden können, haben wir uns mit dem Projekt "Stummer Dorfrundgang" beim Bürgerbudget 2020 beworben.

Mit Informationstafeln wollen wir unser Dorf gestalten. Diese Tafeln sollen an besonderen Orten der Dorfgeschichte aufgestellt werden und historische Information z. B. zur Kirche, dem Seeplatz, den ehemaligen Gasthäuser "Alten Krug" und im Buschmühlenweg, dem ehm. Kriegsgefangenenlager und die Villa Polzin vermitteln. 

Jede/r Wahlberechtigte kann drei Stimmen abgeben. Auch für das Onlineverfahren ist der Personalausweis bereitzuhalten.

Die Abstimmung findet in einem digitalen Raum statt.

Weiterführende Informationen zum Bürgerbudget bietet die Bürgerplattform auf www.frankfurt-oder.de.

IMD Ajax Loader