sponsored by blissmedia - webkompetenzen

Krasnosilka (Güldendorf) bei Odessa

Wer hätte es gedacht, Güldendorf gibt es (mindestens) zweimal. 1807 gründeten deutsche Kolonisten die Siedlung Güldendorf, das „Goldene Dorf“ und der Nähe von Odessa. 1944 wurde das Güldendorf in Krasnosilka (schönes Dorf) umbenannt - eine Gemeinsamkeit die auch Tzschetzschnow einst ereilte.

Es gäbe sicher viel Interessantes zu berichten, wir könnten sogar einen Austausch anstreben oder freundschaftliche Beziehung zu Krasnosilka, dem Güldendorf bei Odessa pflegen, aber dort hat man auf Grund des russischen Angriffskrieges und der aktuelle Lage anderes im Sinn. 

Mitglieder des Heimatvereins wollen dennoch versuchen zu helfen und sind bemüht Kontakt aufzunehmen. Wer hier unterstützen möchte oder Ideen für ein Hilfsangebot hat, schickt eine Email an den Heimatverein. 

Wenn Sie mehr über das andere Güldendorf erfahren möchten, schauen Sie doch mal auf der Webseite des Dorfes vorbei. 

IMD Ajax Loader