sponsored by blissmedia - webkompetenzen
Bürgerbudget "Stummer Dorfrundgang"

Bürgerbudget "Stummer Dorfrundgang"

Damit Besucher das Dorf auch auf "eigene Faust" erkunden können, haben wir uns mit dem Projekt "Stummer Dorfrundgang" beim Bürgerbudget 2020 beworben.

Mit Informationstafeln wollen wir unser Dorf gestalten. Diese Tafeln sollen an besonderen Orten der Dorfgeschichte aufgestellt werden und historische Information z. B. zur Kirche, dem Seeplatz, den ehemaligen Gasthäuser "Alten Krug" und im Buschmühlenweg, dem ehm. Kriegsgefangenenlager und die Villa Polzin vermitteln.  

mehr lesen
Herbstputz 2020

Herbstputz 2020

Trotz Corona kamen am Sonnabend den 07.11. eine Vielzahl Güldendorfer und Güldendorferinnen für den Herbstputz bei guten Wetter zusammen.  Rund um den See, Kirche und Oberdorf wurde das Laub der der Bäumen in die beiden großen Container am Seeplatz und an der Kirche verbracht. Die Jungs von der Feuerwehr unterstützen hier insbesondere mit Radladern und erleichterten die Befüllung und Transport.

Dank gilt allen Helfern und Helferinnen!

 


mehr lesen
Mitteilung des Heimatvereins

Mitteilung des Heimatvereins

Corona hat es geschafft, dass unsere Vereinsarbeit in diesem Jahr fast zum erliegen kam. Wir halten uns an die Hygienevorschriften der Stadt, denn uns ist wichtig, dass wir alle gesund und ohne Quarantäne durch die Pandemie kommen. Wenn wir uns auch nicht im großen Rahmen treffen konnten, wird  der Heimatverein an vielen Stellen durch Grünflächenpflege, Bepflanzungen u. a. im Dorf wahrgenommen. 

Allen Aktiven ein herzliches Dankeschön. 

mehr lesen
Vollsperrung der Seestraße

Vollsperrung der Seestraße

Seit März hat die Cottbuser Firma RSC die neue Abwasserdruckleitung von zwei Seiten an den Ort herangeführt – vom Buschmühlenweg die Seestraße hinauf bis in Höhe des Pfuhls und von der B112 bis zum Ortseingang. Ab Montag, den 17.08. wird nun im Dorf gebaut. Anders als angekündigt wird die Seestraße in Abschnitten voll gesperrt, so dass der Ort nicht mehr passierbar ist. 

mehr lesen
Gute Nachrichten für Güldendorf: Lärmschutzwand an der A12 geplant

Gute Nachrichten für Güldendorf: Lärmschutzwand an der A12 geplant

Am 03.08. traf sich die Bündnisgrüne Landtagsabgeordnete, Sahra Damus in Frankfurt (Oder) mit Edgar Gaffry, dem Vorsitzenden des Vorstands des Landesbetriebes Straßenwesen, um über mögliche Lärmschutzmaßnahmen an der A12  im Bereich Frankfurt (Oder) zu sprechen. Anlass war der abgelehnte Antrag der Stadt Frankfurt (Oder) auf Geschwindigkeitsreduzierung auf der BAB 12.

mehr lesen
Maibaum aufgestellt

Maibaum aufgestellt

Mit einem traditionellen Maibaum auf dem Seeplatz grüßen die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr und die Mitglieder des Ortsbeirates alle Güldendorferinnen und Güldendorfer in der Corona Krise. 

mehr lesen
13. Güldendorfer Osterglockenspaziergang

13. Güldendorfer Osterglockenspaziergang

Auf Grund der anwachsenden Gefährdungslage durch das Corona Virus (COVID-19) müssen wie leider mitteilen, dass der 13. Güldendorfer Osterglockenspaziergang in diesem Jahr nicht stattfindet. Die Veranstaltung fällt aus!

mehr lesen

Willkommen in Güldendorf

dem ältesten Ortsteil von Frankfurt (Oder). Erfahren Sie mehr über die Geschichte des Dorfes, ansässige Gewerbe, die Gastronomie, die Vereine und die freiwillige Feuerwehr sowie das vielseitige Dorfleben.

Güldendorf ist ein typisches Angerdorf und mit der Frankfurter Geschichte eng verbunden. Der Anger umfasst die Kirche, den Dorfsee mit seinem Seeplatz und der Feuerwehr. Bis 1937 hieß das Dorf Tzschetzschnow, die erste Erwähnung  findet sich 1230 unter dem Ortsnamen Cessonowo in den Urkunden.

IMD Ajax Loader